Winkelfehlsichtigkeit

Prismenbrillen für Kinder und Erwachse

Kopfschmerzen? Probleme beim Lesen? Lese-Rechtschreibschwäche? Nackenschmerzen? Kieferschmerzen?
Dies können Hinweise auf eine Winkelfehlsichtigkeit oder Heterophorie sein.

Wir messen nach der bewährten MKH Methode (Mess- und Korrektionsmethode nach Haase).

Bei einer Heterophorie ist das Zusammenspiel beider Augen beeinträchtigt. Winkelfehlsichtige können nur unter erhöhter Anstrengung durch Ausgleichsbewegungen der Augenmuskeln und sensorischer Anpassung mit beiden Augen das gleiche Objekt richtig abbilden. Beides führt dazu, dass das Sehen unkomfortabel und anstrengend ist. Manchmal kommt es auch zu Doppelbildern.

Mess- und Korrektionsmethode nach Haase

Der technische Hintergrund: Dem rechten und dem linken Auge werden mittels polarisierender Trenner zum Teil unterschiedliche Sehinformationen angeboten. An speziellen Testbildern können geringfügige Abweichungen der Sehachsen zueinander erkannt und korrgiert werden. Beim Kreuztest sieht das rechte Augen zwei Striche übereinander und das linke Auge 2 horizontale Striche. Stehen beide Sehachsen parallel ergibt der gesamte Seheindruck ein Kreuz. Wird das Kreuz nicht richtig gesehen, wird mittels prismatischer Gläser der Seheindruck korrigiert, bis das Kreuz symmetrisch ist

Die Messung der Heterophorie bzw Winkelfehlsichtigkeit setzt eine spezielle Geräteausstattung voraus. Wir arbeiten dabei mit der Mess- und Korrektionsmethode nach Haase – kurz MKH. Diese Messmethode (manchmal aus als Polatest-Methode bezeichnet) hat sich seit Jahrzehnten bewährt und kann viele Erfolge vorweisen. Aus unserer eigenen Erfahrung können wir die Wirksamkeit bestätigen, denn wir führen schon seit über 25 Jahren Messungen der Winkelfehlsichtigkeit in Leonberg durch.

Der technische Hintergrund: Dem rechten und dem linken Auge werden mittels polarisierender Trenner zum Teil unterschiedliche Sehinformationen angeboten. An speziellen Testbildern können geringfügige Abweichungen der Sehachsen zueinander erkannt und korrgiert werden. Beim Kreuztest sieht das rechte Augen zwei Striche übereinander und das linke Auge 2 horizontale Striche. Stehen beide Sehachsen parallel ergibt der gesamte Seheindruck ein Kreuz. Wird das Kreuz nicht richtig gesehen, wird mittels prismatischer Gläser der Seheindruck korrigiert, bis das Kreuz symmetrisch ist.

Übrigens: Heterophorie bzw. Winkelfehlsichtigkeit ist kein Krankheit und ist bei vielen Menschen messbar. Über eine notwendige Korrektur wird erst nach einem ausführlichen Gespräch und anhand einer fundierten Anamnese entschieden. Strabismus (Schielen) ist davon generell zu differenzieren. Kinder mit Schielfehlern sollten auf jeden Fall einem spezialisierten Arzt vorgestellt werden.

Für Kinder mit Winkelfehlsichtigkeit/Heterophorie ist das Sehen deutlich anstrengender als für seine gleichaltrigen Freunde und Kameraden. Es benötigt mehr Energie, um die Dinge z.B. beim Lesen visuell zu erfassen. Dadurch kann der Lernprozess beeinträchtigt sein und das Kind zeigt eine Lern-Schwäche.

Winkelfehlsichtigkeit bei Kindern

  • Lese-, Rechtschreib- und Rechenprobleme
  • Neigung zu Flüchtigkeitsfehlern,
  • schlechte Handschrift
  • Konzentrationsschwierigkeiten (Stichwort ADHS)
  • Zappligkeit
  • Aggressionen
  • Ungeschicklichkeit beim Fangen und Werfen
  • malt beim Ausmalen über den Rand
  • Probleme etwas sauber auszuschneiden
  • Kopfschmerz (ev. auch Bauchschmerz)
  • Augenschmerzen, Augenbrennen, Augentränen
  • Schwindel, Übelkeit (z.B. beim Autofahren)
  • schnelles Ermüden beim Lesen und Schreiben
Winkelfehlsichtigkeit bei Kindern kann sich individuell sehr unterschiedlich darstellen. Meistens werden zunächst aufgrund der vielfältigen Symptomatik andere Ursachen gesucht und andere Maßnahmen ergriffen z.B. Ergotherapie. Ein Test auf Winkelfehlsichtigkeit bietet sich bei oben genannten Auffälligkeiten immer an, spätestens aber, wenn andere Therapien nicht den gewünschten Erfolg bringen. Auch kleine Korrekturen führen häufig schon zu deutlichen Verbesserungen. Körperwahrnehmung, Koordination und Motorik werden zu einem großen Anteil über das visuelle System gesteuert wird, deshalb ist eine richtig angepasste Prismenbrille auch eine Unterstützung der Ergotherapie.

Unser Tipp: Lassen Sie das Sehvermögen ihres Kindes während der Schulzeit regelmäßig prüfen – am besten einmal im Jahr.

Augenarzt oder Augenoptiker? Wer ist der richtige Ansprechpartner?

Messungen der Winkelfehlsichtigkeit nach MKH ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil der Berufsausbildung von Augenoptikmeistern und Optometristen und wird seit über 50 Jahren erfolgreich angewandt. Nicht alle Augenärzte befürworten Prismenbrillen nach MKH. Die zahlreichen Erfolge in der Praxis sprechen allerdings für sich – auch wenn es, streng wissenschaftlich betrachtet, keinen Nachweis für die Wirksamkeit gibt. Praktischer Erfolg gilt nicht als validierter, wissenschaftlicher Nachweis. Auch vielen anderen etablierten Methoden (z.B. Homöopathie) fehlt dieser Nachweis bis heute.

Generell raten wir vor der Anfertigung einer Kinderbrille IMMER – egal ob Prismenbrille oder nicht –krankhafte Veränderungen vorab durch einen Augenarzt ausschließen zu lassen. Unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren

Winkelfehlsichtigkeit ist kein Schielen (Strabismus) und darf auch nicht damit verwechselt werden. Kinder mit Schielfehlern sollten von einem Augenarzt/Augenärztin mit Sehschule betreut werden.

Hier finden Sie einen Augenarzt in Leonberg:

Augenarzt Praxis Dr. Banyai
Augenarzt Praxis Dr. Kolb
Leonberger Str. 97
71229 Leonberg
Tel.: (07152) 42 983
Graf-Ulrich Str. 6
71229 Leonberg
Tel.: (07152) 23 631

Kinderoptometrie

Für Kinder halten wir bei Optik Fassl besondere Messmethoden bereit. Dank unserer technischen Ausstattung können wir Screening Teste auch bei Kindern und Personen, die (noch) nicht richtig kommunizieren können, durchführen. Ab dem Schulalter ist auch meist eine Messung nach MKH möglich. Bitte vereinbaren Sie dazu immer einen Termin bei Sabine Frederking.

Terminvereinbarung unter 07152 41719 oder rund um die Uhr mit unserem Online-Terminkalender