Formstabile/harte Kontaktlinsen

Die Anpassung von formstabilen Kontaktlinsen hat in Leonberg bei Optik Fassl Tradition. Bereits in den 70er Jahren hat Peter Fassl Kontaktlinsen angepasst. Die ersten harten Kontaktlinsen waren aus wirklich harten Materialien, genauer gesagt PMMA (Plexiglas). Plexiglas ist für Sauerstoff undurchlässig und wurde von flexibleren Kunststoffe aus hochgasdurchlässige Silikonpolymeren abgelöst. Seitdem spricht man genau genommen von formstabilen oder flexiblen Kontaktlinsen. Der Begriff „harte Kontaktlinsen“ hat sich trotzdem nach wie vor gehalten, obwohl schon lange keine PMMA-Linsen mehr verkauft werden.

Weiche oder harte Kontaktlinsen?

Dies Frage lässt sich nur mit einem Satz beantworten: „Es kommt darauf an…“ Tatsache ist, dass beide Linsentypen Vor- und Nachteile haben. Welcher Typ der individuell richtige ist, hängt vom Auge und dem gewünschten Einsatzbereich ab.

Harte Kontaktlinsen sind besonders geeignet für

  • Personen, die möglichst ganz auf die Brille verzichten möchten und die Linsen täglich sehr lange tragen
  • Augen, die eine Hornhautverkrümmung haben
  • Augen mit unregelmäßigen Hornhautformen z.B. bei Keratokonus oder Keratoglobus
  • Hornhauttransplantaten oder zur Nachkorrektion von Laserchirurgie (Lasik, Lasek)

Vorteile von formstabilen Kontaktlinsen:

  • Sehr gute Sauerstoffversorgung der Hornhaut.
  • Einfache und unkomplizierte Pflege.
  • Formstabile Linsen haben geringere Komplikationsraten in Bezug auf Infektionen im Vergleich zu weichen Kontaktlinsen.
  • Ständige Unterspülung der Linse mit Tränenfilm – die Linse schwimmt auf dem Auge und Zellabfallstoffe können über den Tränenfilm abtransportiert werden.
  • Hornhautverkrümmungen lassen sich oft durch kostengünstige Standardlinsen perfekt korrigieren. Allein durch die feste Form wird die Hornhautverkrümmung kompensiert.
  • Formstabile Linsen können meisten über sehr lange Zeit (Jahrzehnte) erfolgreich getragen werden – somit sind Sie besonders für Personen geeignet, die auf Linsen angewiesen z.B. bei hohen Fehlsichtigkeiten

Die empfohlene Lebensdauer von formstabilen Linsen liegt zwischen 1,5 und 2 Jahren.
Nach spätestens einem Jahr sollte eine Sitz- und Stärkenkontrolle durchgeführt werden.

Terminvereinbarung unter 07152 41719 oder rund um die Uhr mit unserem Online-Terminkalender