Sonnenbrillen

A- A+

Kult-Objekt und Augenschutz

Die Sonnenbrille darf heute bei keinem stylischen Outfit fehlen – ob auf der Nase oder im Haar. Groß und dunkel, Pilotenbrillen, Retro-Design, sportlich, elegant – momentan ist alles möglich, trotzdem kommt man an einer Marke nicht vorbei: Ray Ban.

Wir verkaufen in Leonberg Ray Ban Sonnenbrillen schon seit über 35 Jahren und in den letzten Jahren ist die Nachfrage deutlich gestiegen. Die Erfolgsgeschichte der Ray Ban Sonnenbrillen begann in Amerika in den frühen 30er Jahren mit der klassischen Pilotenbrille, die für die Piloten der US Army entwickelt wurde. Sie hat heute Kult-Status. Erst in den fünfziger Jahren folgte das nächste Modell: Wayfarer.

Berühmte Träger und Trägerinnen in allen Jahrzehnten förderten den Erfolg der Marke: Audrey Hepburn, Marilyn Monroe, James Dean, John F. Kennedy. Auch Kinofilme wie Blues Brothers, Top Gun und Men in Black trugen zum Bekanntheitsgrad bei.

Neben Ray Ban gibt es natürlich noch viele weitere modische Sonnenbrillen-Marken, z.B. Tom Ford Sonnenbrillen. Nicht nur bei Hollywood Stars wie Angelina Jolie, sondern auch bei uns in Leonberg erfreut sich Tom Ford Modell „Whitney“ großer Beliebtheit.

George Gina & Lucy, Marc O´Polo, Esprit, Gucci, Oakley, Adidas, Rodenstock oder Ray Ban – unsere Auswahl in Leonberg wird Sie begeistern und lässt Sie die schönste Zeit des Jahres entspannt genießen.

Logo_schwarz-eps. logo (2) Oakley_c george gins lucy  Esprit-logo-redMOP_Logo_Eyewear Tom-Ford

 

UV Schutz bei Sonnenbrillen

Qualitativ hochwertige Sonnenbrillen schützen Ihre Augen – vor Blendung und schädlicher UV-Strahlung.

UV-Strahlung setzt sich aus UVA-, UVB- und UVC-Anteilen zusammen. UV-Strahlung kann vom menschlichen Auge nicht gesehen werden. Es ist eine elektromagnetische Strahlung mit kürzerer Wellenlänge als das sichtbare violette Licht. Das sichtbare Licht erstreckt sich über den Spektralbereich von 380 nm – 780 nm. Mit den Wellenlängen unter 380 nm beginnt das UVA-Licht.

Nicht nur die Haut leidet unter zu hoher UV-Belastung, sondern auch die Augen. Dies kann zu akuten und chronischen Schäden führen. Akute Schäden äußern sich in starken Schmerzen, die meist erst einige Stunden nach der Strahlenbelastung auftreten. Man spricht dann von einer Photokeratitis – vergleichbar mit einem Sonnenbrand auf der Hornhaut. Andere umgangssprachliche Bezeichnungen hierfür sind auch Schneeblindheit oder Verblitzung. Die Augen werden rot, sind extrem lichtempfindlich und fühlen sich kratzig an, als ob das Auge extrem trocken oder ein Fremdkörper im Auge ist. Meistens bleiben keine langfristigen Schäden zurück. Schweißen ohne Schutzbrille, aber auch ein Aufenthalt ohne Sonnenbrille im Gebirge oder am Strand oder im Schnee kann zu einer Photokeratitis führen.

Langfristige Schäden durch hohe UV Belastung betreffen die Linse und die Netzhaut. Durch intensive UV-Strahlung wird die Entwicklung eines Katarakts (grauer Star) gefördert. Zu viel UV-Licht schädigt die Sehrezeptoren auf der Netzhaut und erhöht das Risiko eine altersbedingte Makuladegeneration zu entwickeln, was zu schwerem Sehverlust führt.

UV400-Schutz – nach Katarakt-Operation und Vorbeugung von AMD (altersbedingter Makuladegeneration)

Brillen mit UV400-Schutz schützen nicht nur vor UV-Licht, sondern auch vor den energiereichen sichtbaren violetten Lichtanteilen. Diese Brillen sind nach Katarakt-Operationen und zur Vorbeugung von altersbedingter Makuladegeneration besonders empfehlenswert. Durch die Entfernung der getrübten Linse verliert das Auge einen Teil der natürlichen Schutzfunktion und die energiereichen Strahlen des violetten und blauen sichtbaren Lichtes können wieder ungehindert zur Netzhaut vordringen.

Lesen Sie hier mehr zur Augengesundheit.

Polarisierende Sonnenbrillengläser und kontraststeigernde Sonnenbrillengläser machen das Sehen noch komfortabler. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Sportoptik.

Phototrope Gläser – die Alternative zur Sonnenbrille

Sie möchten nicht zwischen heller Brille und Sonnenbrille wechseln? Ein phototropes Glas kann beides: Unter der Einwirkung von UV-Licht werden die Gläser dunkel und hellen sich danach auch sehr schnell wieder auf. Verschiedene Glastönungen lassen heute auch kosmetisch keine Wünsche mehr offen. Die Reaktionszeiten sind schnell und der UV-Schutz erreicht in jeder Tönungsstufe 100 Prozent – perfekt zur zum Schutz Ihrer Augen.

CE-Kennzeichnung bei Sonnenbrillen

Alle Brillen, die in Europa in den Handel kommen, müssen ein CE-Kennzeichen und die Schutzstufe ausweisen. Die Hersteller verpflichten sich, die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Allerdings sollten Sie sicher sein, dass diese Brille auch von einem seriösen Händler verkauft wird: Bei Billigproduktionen sowie bei Markenfälschungen kann auch das CE-Kennzeichen gefälscht sein.